12.07.2021

Turnierreifeprüfung am Riederwald

Nach coronabedingter einjähriger Pause fand am 10. Juli endlich wieder eine Turnierreifeprüfung statt, diesmal in der Wolfgang Steubing Halle am Riederwald.

In der Dreifelderhalle von Eintracht Frankfurt ließen sich die Hygienemaßnahmen sehr gut umsetzen. Wegen der Corona-Beschränkungen konnten im letzten Jahr nicht so viele Kinder und Jugendliche auf die Turnierreifeprüfung vorbereitet werden wie in den Jahren zuvor. 

Teilgenommen haben 29 Kinder im Alter zwischen acht und 15 Jahren in den Waffen Degen, Florett und Säbel. Jede Waffe erhielt ein Drittel der Halle für die Prüfung. Im Degen nahmen 13 Kinder teil: sieben von Eintracht Frankfurt, drei von der TG Höchst, zwei von der SSG Bensheim und eine Fechterin vom FC Offenbach. Im Florett gab es fünf Teilnehmer aus Rüsselheim, drei vom TV Neu-Isenburg und jeweils ein Kind vom TFC Hanau und VfL Bad Nauheim. An der Prüfung im Säbel nahmen sechs Kinder aus Darmstadt teil.

Alle Kinder haben die Prüfung erfolgreich bestanden und können sich nun über ihre neuen Fechtpässe freuen, die ihre Besitzer zur Teilnahme an Fechtturnieren in Deutschland berechtigen.   

Wir gratulieren den Adlerträgern Arthur Englert, Ariane Gerhardt, Jona Häussermann, Daniel Klaussner, Philip Lotz, Olivia Müller und Henry Wolf zur bestandenen Prüfung und wünschen ihnen viel Erfolg und ganz viel Spaß bei ihren Turnieren!

0 Artikel im Warenkorb